Klimaschutz-Region Flensburg – Gemeinde Steinbergkirche tritt bei

Die Initiative Mobilitätswende hatte sich auch für die Teilnahme an der Klimaschutz-Region Flensburg engagiert und freute sich über die positive Entscheidung der Gemeindevertreter Steinbergkirche zum Beitritt. Obwohl einige Gemeinden aus dem Klimapakt ausgetreten sind, wollen die Gemeindevertreter und die Initiative Mobilität dennoch Projekte mit öffentlicher Förderung für den Klimaschutz und zur Mobilitätswende entwickeln (z.B. Beleuchtungskonzepte, Energieeffizienz bei Neubau und Sanierungen, E-Mobilität, Rad- Fuß- Schulwege).

Website der Klimaschutz-Region Flensburg: https://www.klimaschutzregion-flensburg.de/

Synergieeffekte entstehen aus der Kooperation mit dem Auftragnehmer für die Vorbereitenden Untersuchungen mit Integriertem Städtebaulichen Entwicklungskonzept (VU/ISEK) im Rahmen des Städtebau-Förderungsprogramms „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“, die ebenfalls durch die Gemeindevertretung beschlossen wurden. Ziel ist die Erstellung eines Gemeinde-Entwicklungskonzepts. Dabei soll auch Wert auf weibliche Teilhabe in den Planungsprozessen des Auftragnehmers geachtet werden, um Gleichberechtigung zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.