EMW 2022 zu Ende – wenig öffentliches Interesse

Strohpuppe mit Kindern

Die Europäische Mobilitätswoche 2022 in Steinbergkirche ist am 22. September mit dem Dorfkino und dem Film „Auf dem Weg zur Schule“ zu Ende gegangen. Auch hier war die Beteiligung mit 6 Teilnehmerinnen sehr gering, insbesondere da das Dorfkino in den letzten Jahren immer gut besucht war.

Fahrrad-Bügel, Boxen und Reparaturstation

Begonnen hatte die EMW2022 am 17. September Am Wasserwerk mit der Eröffnung und der Einweihung der neuen Fahrrad-Infrastruktur:
– Fahrradbügel
– Fahrrad-Reparaturstation
– Fahrradboxen

Allerdings ist das Schließverfahren für die Boxen noch nicht festgelegt, so dass diese noch nicht genutzt werden können.

Preisverleihung Stadtradeln Steinbergkirche und Steinberg

Die Gemeinden Steinbergkirche und Steinberg hatten zum ersten Mal beim Stadtradeln in 2022 mit insgesamt 12 Teams teil genommen. Das Ergebnis war dafür hervorragend und die beiden besten RadlerInnen wurden mit je einer Fahrradtasche belohnt. Allerdings waren beide nicht anwesend.

Auch waren lange nicht alle Teams vertreten, hauptsächlich einige Ratsmitglieder und wenige weitere Besucher.

Die Koordinatorinnen Helen Ströh und Dagmar Lorenz hatten jedoch einige Mängel an der Stadtradeln-App/-Website festgestellt. Besonders fehlt die Funktion, alle Team-Mitglieder bzw. registrierten Nutzer einer Gemeinde per Email anschreiben als Koordinator zu können.

BürgerMobilitätsBeratung

Zusammen mit dem Verein BobenOp e.V. aus Hürup wird von uns die BürgerMobilitätsBeratung auf die Beine gestellt. Auf dieser Eröffnungsveranstaltung sollten dazu beratende Bürger angeworben werden, die bei der weiteren Entwicklung der Beratungsunterlagen unterstützen sollen.

Für die Anwerbung war Herr Stephan Wiese (Experte e-Mobilität, links im Bild) aus Dagebüll angereist. Er stellte sein e-Auto auch für Probefahrten zur Verfügung.

Zwar fanden einige Fahrten statt, allerdings konnten keine Bürger an dem Samstag angeworben werden.

Aktion 70km/h an Dänischer Schule Hattlund

Für den Sonntag hatten die ZehnZebras zusammen mit Lehrern und Eltern der Dänischen Schule Hattlund zu einer Sternfahrt nach Hattlund eingeladen. Ziel war, weiter auf eine erforderliche Geschwindigkeitsreduzierung auf der B199 aufmerksam zu machen, um den Schülern einen sicheren Schulweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu ermöglichen.

Ulla Bay Kronenberger erklärte stellvertretend für viele Eltern, dass ihr Ziel sei, dass die SchülerInnen selbständig zur Schule fahren/gehen. Dazu muss der Schulweg insgesamt jedoch sicher sein.

Die bisherige wiederholte Ablehnung seitens der Straßenverkehrsbehörde des Kreises Schleswig-Flensburg stößt auf Unverständnis. Jürgen Schiewer (stellv. Bürgermeister) erklärte, dass die Gemeinde bei dem Kampf unterstützt, jedoch selbst keine Entscheidungsbefugnis habe.

Die ZehnZebras haben auf die Gefahrenstelle bereits mehrfach hingewiesen, sowohl gegenüber der Gemeinde wie auch dem Kreis bei der Erstellung des Radwegekonzept. Denn auch für Erwachsene (Einheimische und Touristen) stellt dieser Überweg ein Risiko dar. Überholende Fahrzeuge können Personen, die die Querung begonnen haben nicht rechtzeitig sehen, und auch das Überholen ist an dieser Stelle erlaubt.

Fazit

Auch dieses Jahr war die Europäische Mobilitätswoche in Steinbergkirche kein großer Erfolg, daher wird die Planung für das nächste Jahr sicher etwas anders verlaufen und Vereine und Gemeinden im Nahbereich mit einbezogen.

Stadtradeln endet in Steinbergkirche und Steinberg

Liebe Stadtradlerinnen und Radler,

Morgen ist unser erstes Stadtradeln in Steinbergkirche vorbei. Bis zum 18.09.2022 können noch Strecken nachgetragen werden und ich bin sicher wir werden dann mind. 12.000 km zusammen haben. Ein schöner Erfolg für ein doch recht kleines Dorf. 

Unser großartigstes Team war die Dänische Schule mit über 2500 geradelten Kilometern!

Wir möchten uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche am 17.09.2022 ab 10 Uhr Am Wasserwerk in Steinbergkirche haben wir für alle Radelnden ein kleines Präsent. Außerdem gibt es viele Information rund um Mobilität und E-Fahrzeuge. Für Spiel, Spaß und kleine Erfrischungen ist ebenfalls gesorgt.

Am 18.09. treffen wir um 10 Uhr mit den Rädern am Rondell in Hattlund Skole ein und unterstützen dort die Aktion für einen sicheren Überweg der B 199. 

Am 22.09. um 19:30 zeigen wir im Gemeindehaus Großquern 30 im Dorfkino den Film „Auf dem Weg zur Schule“

Alle Infos zum Nachlesen https://www.zehnzebras.de

Herzliche Grüsse

Dagmar Lorenz 

Koordinatorin Stadtradeln Steinbergkirche